Schlagwort: Werberitter

Mit voller Wucht: Schrotten statt Wrappen!

Eine filigrane Firmenwagenbeschriftung? Ein werbewirksames Car-Wrapping mit exotischem Muster? NEIN – diesmal sollte es ganz anders kommen.

Die Sonne stand auf 12 Uhr, als wir die Autopresse Tempelhof erreichen. Über uns zwei Krähen. Das Rüstzeug, welches wir heute benötigen steht weiter hinten auf dem unübersichtlichen Gelände: Spitzhacken, Vorschlaghämmer und Brechstangen!

Weiterlesen

Azubis im Interview. Was kann die Schilder- und Lichtreklame-hersteller:innen-Ausbildung?

Ausbildung abseits des Mainstreams: Laut Statista zählen die Ausbildungen „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement”, „Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel” und „Kraftfahrzeugmechatroniker:in” seit Jahren zu den Top 3 unter den meist gewählten Berufen. Die Ausbildung zur/zum Schilder- und Lichtreklamehersteller:in ist hingegen ein absoluter Exot.

Weiterlesen

Detlef Zmudzinski – Ein Werberitter der alten Schule

Detlef (alias „Detta“) arbeitet seit vielen Jahren als Produktionsleiter bei den Werberittern. Heute ist es Zeit mal genauer nachzufragen:

Wie kamst Du damals auf den Beruf des Schilder- und Lichtreklameherstellers?

Als Elfjähriger fing ich an von Kunstpostkarten für Freunde und Bekannte in allen Mal- und Zeichentechniken großflächig Reproduktionen anzufertigen. Verschiedene Farben sowie Untergründe weckten mein Interesse an der Farbenlehre und Werkstoffkunde. Dieses leidenschaftliche Hobby führte mich zu diesem Berufsziel. Da gab es einfach nichts anderes!

Weiterlesen

Mission accomplished: Wenn Werberitter feiern!

Wie wäre es mal mit einer Weihnachtsfeier in einer verlassenen Nervenheilanstalt? Oder in einem altem DDR-Gefängnis? Warum nicht alles auf einmal dachten wir uns und wählten für die diesjährige Werberitter Weihnachtsfeier eine Location der etwas anderen Art.

Am 05. Dezember ging es für die Werberitter in einen stillgelegten Luftschutzbunker des ehemaligen DDR-Fernmeldeamtes. Auf rund 500qm erlebten unsere Teams jede Menge Nervenkitzel gepaart mit lockerer Weihnachtsatmosphäre. In sogenannten Live Escape Games traten wir mit- und gegeneinander an, schwitzten Blut und Wasser, befreiten uns aus den Fesseln eines Kerkers und begaben uns auf die Jagd eines verloren geglaubten Artefakts. Und das alles an einem Abend!

Weiterlesen